Da der Zaun unserer weiträumigen Freiausläufe, dort, wo er noch aus Maschendraht besteht, von Hunden nicht nur ramponiert, sondern zum Teil auch untergraben worden ist, mussten weitere Teilbereiche saniert werden.

Nachdem der Kreistagsausschuss uns einen Baukostenzuschuss genehmigt hatte, ist es uns gelungen, noch in das bis zum 15. Oktober verlängerte Landesförderungsprogramm für Tierheime zu kommen. Nach hektischen Wochen lag uns dann noch vor der endgültigen Bewilligung die Erlaubnis zum „förderungsunschädlichen Maßnahmenbeginn“ vor. 

Am 05. November konnte so unser Wolfgang Hafke mit den Vorbereitungen beginnen und noch in derselben Woche war die Zaunerneuerung abgeschlossen. Auf einer zusätzlichen Länge von ca. 65 m ist unser Freiauslaufbereich nunmehr stabil abgesichert. Durch seine Eigenleistungen konnten Wolfgang Hafke und sein Helfer die Kosten um ca. 4.000 € senken. Ein weiterer Beleg dafür, dass bei uns Fördermittel und Spenden effektiv verwendet werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mitgliedschaften

Deutscher Tierschutzbund Landestierschutzverband Baden-Württemberg