Die Osterhasen haben den Flohmarkt erobert 🙂

Wer noch ein Geschenkle fürs Osterkörble braucht ist herzlich eingeladen am Samstag, den 13 April von 14 bis 16 Uhr im Flohmarkt zu stöbern. Wir haben unzählige Deko-Osterhasen bekommen, sowie einige nagelneue Hundekissen und Katzenkörble.

Und wie immer gibt es in der Cafeteria selbstgebackenen Kuchen und heissen Kaffee.

Gleichzeitig ist natürlich auch das Tierheim für Besucher geöffnet.

Unsere Regale sind zur Zeit brechend voll, gleichzeitig bekommen wir jede Woche locker 15 grosse Kartons neuer Waren gespendet.

Da wir keine Lagermöglichkeiten haben müssen wir die Spendenannahme für die nächste Zeit stark drosseln.

Ab sofort werden nur noch Kleinstmengen angenommen. D.h. pro Person nur noch ein Karton.

Mode und Weihnachtsdeko wird ab sofort nicht mehr angenommen.

neue Bücher mit ISBN/CD´s und DVD`s werden weiter in unbeschränkter Menge angenommen!

Spinnräder, funktionsfähig, je 100,- bzw. 80,- Euro

Hummelfigur „Kükenmütterchen“ 40,- Euro -Bereits verkauft!-

Jahreshauptversammlung

Unsere Mitgliederversammlung findet statt am:

Freitag, den 22. März 2019

Im Hornaustüble, Schützenhaus Margrethhausen, Hornau 1,

Tel.: 07431-9619392

Beginn 20.00 Uhr

Tagesordnung

Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden

Fachberichte:

1. Vorsitzender

2. Kassiererin

3. Kassenprüfer

4. Schriftführerin

5. Bericht der Tierheimleitung

6. Bericht des Jugendleiters

Entlastung der Vorstandschaft

Neuwahl 2. Vorsitzende/r, stellvertr. Kassenprüfer/in

Ehrungen

Diskussion und Abstimmung über eine neue Vereinssatzung.

Anträge und Verschiedenes

Zutritt haben Mitglieder und geladene Gäste

Tierschutzverein Zollernalbkreis e.V.

Die Vorstandschaft

Unser neuer Tierhilfewagen

Am Montag, den 25.02.2019 übergab die Tierheimberaterin an der Tierschutzakademie in Neubiberg (bei München) des Deutschen Tierschutzbundes unserem Verein bzw. unserem Tierheim einen neuen Tierhilfswagen. Der Opel Combo ist mit auffälligen Motiven bedruckt: auf der einen Seite mit dem Motiv von FINDEFIX, dem Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes, auf der anderen Seite mit einem Katzenmotiv mit Spendenaufruf.

Frau Dr. Pasche überbrachte die Grüße von Thomas Schneider, dem Präsidenten des Deutschen Tierschutzbundes. Das Engagement des Tierschutzvereins Zollernalbkreis e.V. sei für den praktischen Tierschutz vor Ort unverzichtbar und sein Tierheim ist eine wichtige lokale Stütze für den Dachverband. Frau Dr. Pasche bedauerte die allgemein häufig völlig unzureichende kommunale Unterstützung der Tierheime, weshalb der Deutsche Tierschutzbund sein Möglichstes tue, seinen Mitgliedsvereine vor Ort zu helfen. Sie äußerte die Überzeugung, dass der Tierhilfswagen die wichtige Arbeit des Vereins zukünftig etwas erleichtern wird.

Auch Dr. Günter Wiebusch, Vorsitzender  des Tierschutzvereins Zollernalbkreis streifte die unzureichende kommunale Unterstützung eines Tierheims, in welchem bis zu 70% der anfallenden Aufgaben eigentlich kommunale Pflichtaufgaben sind. Zwar erhalte man über eine vertragliche Regelung eine (Teil-) Erstattung erbrachter Dienstleistungen im Fundtierbereich, doch eine Bezuschussung des kostenaufwändigen allgemeinen Tierheimbetriebs ist noch nie erfolgt. Auch ein für das Jahr 2019 dankenswerterweise genehmigter Baukostenzuschuss in Höhe von 50.000 € durch den Kreistag ändere nichts an den strukturellen Problemen eines Tierheimbetriebs in einem Landkreis, in welchem Ämter und Polizei eher selektiven Geschäftsmodellen am Rande des Tierschutzes zuarbeiten, als die umfassende Arbeit des Tierheims zu unterstützen.

Im Namen des Vereins, des Tierheimteams und seinen Helferinnen und Helfern und besonders auch im Namen der Tiere bedankte sich Dr. Wiebusch bei Frau Dr. Pasche für die großzügige Spende in Form des Tierschutzfahrzeugs, welches zukünftig sicher häufig zum Einsatz kommen werde – egal ob zur Tierrettung, für Fahrten zum Tierarzt, für Transporte von Futter und allem anderem, was tagtäglich benötigt wird.

Auch für die zusätzliche Unterstützung in Form eines Gutscheins für ein Fahrsicherungstraining sowie – gespendet vom Futtermittelhersteller Mars Petcare – eine Palette Tierfutter für das Tierheim, bedankte sich der Vereinsvorsitzende.

 

Unser 1. Vorsitzender und unsere Schriftführerin, die sich immer um die Samstagsflohmärkte kümmern brauchen dringend Entlastung!

Wer Zeit und Lust hat in der Cafeteria das Zepter bzw. die Kuchengabel zu schwingen oder Spass dran hätte im Flohmarkt zu verkaufen bitte melden! Die Veranstaltungen finden einmal im Monat statt und wir suchen Helfer, die nach entsptrechender Einarbeitung die Aufgaben selbstständig übernehmen können.

Für die Cafeteria bitte melden bei Günter Wiebusch unter wiebusch@tierschutzverein-zak.de

Für den Flohmarkt bitte melden bei Kerstin Bizer unter bizer@tierschutzverein-zak.de

Ausserdem braucht unser Kuchenteam dringendst weitere Kuchenbäcker/innen! Wer Lust hat regelmässig für uns zu backen bitte melden bei Günter Wiebusch unter wiebusch@tierschutzverein-zak.de

Es ist geschafft! Endlich ist der Frühling da und lässt uns den harten Winter vergessen. Das wollen wir feiern mit dem ersten Samstags-Flohmarkt des Jahres.

Von 14:00 bis 16:00 Uhr können Sie in unserem neuen Sortiment nach Herzenslust stöbern und in der Cafeteria wartet das nächste Highlight auf Sie: ab sofort können Sie Kaffee und Kuchen in gemütlicher Atmosphäre und endlich auf bequemen Stühlen geniessen. Denn: die Zeit der Bierbänke ist vorbei – wir haben neue Möbel!

Und wie immer ist das Tierheim für Besucher geöffnet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Die Winterpause im Dienstags-Flohmarkt ist vorbei. Von 14 bis 16 Uhr können Sie wieder gerne stöbern oder auch Sachspenden abgeben.

Da wir zur Zeit die Handwerker im Hause haben ist mit leichten Behinderungen zu rechnen.

Rückfragen bitte an Kerstin Bizer unter bizer@tierschutzverein-zak.de

 

In unserem Futterlagerraum hinter der Cafeteria sowie im Vorraum des Flohmarktes im Keller des Hauptgebäudes sind kurzfristig umfangreiche Umbauarbeiten notwendig geworden, die einerseits im Zusammenhang mit den Heizungsanlagen stehen, andererseits auch der besseren Ausnutzung von Lager- und Abstellflächen dienen. Hierzu musste z. B. der Lagerraum bei der Cafeteria fast komplett ausgeräumt werden, wodurch die Cafeteria selbst zugestellt und vorübergehend nicht benutzbar ist. Auch der enge Zugang zum Flohmarkt ist nicht gut passierbar. Diese Arbeiten dauern von Montag, den 04.02. bis Freitag, den 08.02., so dass nicht ausreichen Zeit bleibt, alles wieder zu reinigen und einzuräumen.

So haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, am Samstag, den 09. Februar 2019 den Flohmarkt und die Cafeteria geschlossen zu lassen. Wir bitten um Verständnis.

Am Samstag, den 09. März stehen Flohmarkt und Cafeteria dann ab 14 Uhr für unsere Gäste wieder zur Verfügung, der Flohmarkt mit etwas erweitertem Raumangebot und die Cafeteria im Glanze einer gänzlich neuen, stilvollen Möblierung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Nachfolgend die Termine für unsere Treffen in 2019

Samstag, 23. Februar

Samstag, 30. März

Samstag, 27. April

Samstag, 25. Mai

Samstag, 29. Juni

Sonntag, 07. Juli „Tag der offenen Tür“ im Tierheim

Freitag bis Sonntag, 27.-29. September „Landesjugendtreffen Mannheim“

Samstag, 26. Oktober

Samstag, 23. November (Hundekekse)

Samstag, 21. Dezember (Weihnachtsfeier)

Terminverschiebungen sind noch möglich!

Sollte Interesse zur Teilnahme an der Jugendgruppe bestehen,

einfach mal reinschauen. Treffen immer von 14.00-17.00 Uhr im Tierheim.

vor »

Aktuelles

In dieser Kategorie finden Sie allgemeine aktuelle Nachrichten rund um den Tierschutzverein Zollernalbkreis und das Tierheim Tailfingen.

Mitgliedschaften

Deutscher Tierschutzbund Landestierschutzverband Baden-Württemberg