Am 05. Juli ist unser Tag der offenen Tür im Tierheim. Ich gehe davon aus,
daß die Jugendgruppe mächtig aktiv zum Gelingen beitragen wird.
Die Gruppenstunde am 27. Juni steht ganz im Zeichen dieser Veranstaltung.
Deshalb bitte ich unbedingt um Anwesenheit.
Wir werden noch Kratzbäume montieren müssen. Auch die Tombola ist
entsprechend vorzubereiten. Um den Personaleinsatz planen zu können,
solltet Ihr wissen, ob und wann Ihr am 5.7. Zeit habt.
Den Waffelverkauf übernimmt Team „Katrin“ mit Sarah und Annika.
Für die Tombola fehlt mir noch ein erwachsener Elternteil, der die
Aufsicht beim Losverkauf und bei der Preise-Ausgabe übernimmt.
Sollte jemand Zeit und Lust haben??- 0162-6489789
Es ist für uns eine gute Gelegenheit als Tierschutzjugend aufzutreten und
gemeinsam für den Erfolg des Festes zu sorgen. Der T.d.o.T. ist für das Tier-
heim sehr wichtig, da alle Einnahmen direkt in den Tierschutzverein fließen.

Also, auf gehts

Am 30.5. haben wir eine Einladung vom Tierheim Karlsruhe angenommen.
Leider fiel der Termin in die Pfingstferien.
Anfangs stand eine Führung durchs Tierheim mit Vorstellung der einzelnen
Hunde statt. Danach spazierten wir in die Rheinauen und besuchten das
Wildgehege am Trinkwasserlehrpfad. Wieder zurück, konnten wir uns
stärken.
Der Landestierschutzverband stellte für jeden Jugendlichen einen
kompletten Bausatz Insektenhotel zur Verfügung, den jeder selbst-
ständig zusammenbauen konnte und als Geschenk mit
nach Hause nahm.
Nach einem Besuch auf dem Tierfriedhof bestand die Möglichkeit mit
ausgesuchten Hunden eine Runde Gassi zu gehen. Alle 20 Meter
ein Pärchen mit Hund  hintereinander. Hat gut ausgesehen.
Schnell war 16.00 Uhr und mit einer „Eispause“ ab nach Hause.
Ich fand den Tag gelungen und werde vorschlagen, gelegentlich
solche Infofahrten weiter durchzuführen.

10-DSC02670  24-DSC02684

Die angesetzte Gruppentunde am 16.05. entfällt. Dafür ist

der Ausflug nach Karlsruhe am 30.05. eingeplant. Bitte

entsprechend beachten.

Das unbeständige Wetter hat uns etwas aus den Plan
geworfen. Zumindest konnten wir mit einigen Hunden
Gassi gehen, bevor der Regen kam. Die Aktion
„Schildkrötenteich“ mußten wir abbrechen, da sich in
diesem Teich schon Froschlaich befand, den wir natürlich
nicht vernichten wollten.
Das gab uns die Möglichkeit noch 2 Insektenhotels im
oberen Gartentrakt anzubringen. Die restliche Zeit
konnten wir bei den Katzen verbringen.
Die nächsten Gruppenstunden sind verplant für den
Ausflug nach Karlsruhe sowie für die Vorbereitungen
zum Tag der offenen Tür.
Bitte Terminänderungen beachten.
Miau und Wuff
Heinz

DSC02659DSC02655

Mir liegt eine Einladung vom Tierheim Karlsruhe vor. Wir
können das Tierheim besichtigen, mit Hunden Gassi laufen
und zusammen mit der dortigen Jugendgruppe zusammen sein.
Abfahrt wäre am 30.5. um 8.00 Uhr vom Tierheim. Ankunft
ca. 18.00 Uhr auch Tierheim. Es ist erforderlich, für
diesen Tag ein Lunchpaket mitzunehmen und auf ent-
sprechende Kleidung zu achten. Die Fahrt wird vom
Tierheim organisiert.
Ich muß aber unbedingt bis zum 5. Mai von Euch
entweder eine Zusage oder Absage erhalten.
Fragt Eure Eltern, seht nach ob Ihr Zeit habt und
entscheidet Euch.
Grüßle
Heinz

Am 07.03.2015 findet im Tierheim Tailfingen ein Treffen
aller Jugendgruppenleiter aus Baden-Württemberg statt.
Dieser Erfahrungsaustausch auf Landesebene wird von
Frau Erika Schwarz vom Landestierschutzverband geleitet
und ist speziell auf die Jugendgruppenarbeit ausgerichtet.
Das Tierheim Tailfingen ist das 1. Mal Gastgeber dieser
Veranstaltung.

Nachdem ich mit dem Start unserer Jugendgruppe eigentlich sehr zufrieden
war, bin ich von unserer Weihnachtsfeier doch ziemlich enttäuscht.
Nur 6 Gruppenmitglieder waren erschienen. Abgemeldet hatte sich nur 1 Mädchen.
Warum bestelle ich Pizza und Gebäck, warum mache ich Punsch und richte
unseren Raum her, wenn niemand dafür Interesse zeigt?
Ich habe volles Verständnis dafür, daß es einigen Mädchen nicht gefällt oder
Ihre Vorstellungen vom Jugendtierschutz nicht erfüllt werden. Wir sind noch
am Anfang und es muß noch viel gelernt werden.
Bei einer Gruppenstärke von 15 Personen kann ich weitere Interessenten nur
auf die Warteliste setzen. Möchte also jemand aus der aktiven Gruppe nicht
mehr teilnehmen wollen, bite ich, dies mir mitzuteilen.

Nachfolgend die Termine für 2015
Sa. 24.01.2015 Sa. 21.02.2015 Sa. 21.03.2015
Sa. 25.04.2015 Sa. 16.05.2015 Sa. 27.06.2015
Sonntag, 05.07.2015 Einsatz Tag der offenen Tür im Tierheim
Freitag, 25.09.2015 bis Sonntag, 27.09.2015 evtl. Landesjugendtreffen in Emmendingen
Sa. 24.10.2015 Sa. 21.11.2015 Sa. 19.12.2015

Geplant sind u. a. ein Tagesausflug, ein Waffelstand zum Tag der offenenen Tür im Tierheim
und die Teilnahme am Landesjugendtreffen im Emmendingen. Hierzu besprecht die
Angelegenheit mit Euren Eltern, ob das o.K. geht. Übernachtung in der Jugendherberge,
Aufsichtspersonal wird entsprechend geplant.
Wir besprechen in der nächsten Gruppenstunde, wie wir das organisieren können.

Kommt gut ins Neue Jahr 2015
Euer Heinz

Die angesetzte Gruppenstunde für den 13.12.14 fällt aus.
Dafür haben wir am 20.12.14 eine kleine Weihnachtsfeier. Gemeinsam werden wir
bei einer Pizza das neue Jahr planen. Es wäre toll, wenn recht viele teilnehmen
könnten. Beginn 15.00 Uhr, Ende ca. 16.30 Uhr.

Grüßle Heinz

In unserer Gruppenstunde am 22.12. haben wir für den Weihnachtsmarkt in Balingen Hundekuchen gebacken.
Das Rezept und die Zutaten wurden von Angie Morent besorgt. Unter Ihrer Anleitung
-mit Hündin Lina- wurde gerührt, geknetet, ausgestochen und die Backbleche gefüllt.
Dann ging es ab in den Backofen. Gut, daß wir keine EU-Richtlinien was „Größe und Dicke“
betrifft, einzuhalten hatten. Da die Plätzchen noch auskühlen mußten, konnten wir den
Hundekuchen erst Sonntag verpacken. Saskia, Angie und ich haben 100 g abgewogen und
in Tüten gefüllt. Insgesamt kamen so 65 Beutel zusammen. Ich bedanke mich für die vielen
Rezeptideen, aber wir mußten unbedingt auf die Haltbarkeit achten. Daher konnten nicht
alle Zutaten eingesetzt werden.

Auf dem Weihnachtsmarkt haben wir dann unseren Hundekuchen (2,00 €) verkauft.
„Leider“ waren wir schon am 1.Tag ausverkauft. Schön auch, daß einige zum Helfen da waren.

2. Gruppenstunde am 25.10.2014

Leider waren wir nicht komplett. Wie zu erwarten, wird eine Vollzähligkeit der
Gruppe nicht zu halten sein. Ein harter Kern -was Einsatz und Interesse- betrifft lässt sich
schon erkennen. Vielleicht hat auch die Terminverschiebung dazu beigetragen.
Ich bitte Euch noch mal, schaut doch 1 x die Woche auf unserer Homepage/Jugendgruppe
nach, was es Neues gibt.
Nach unserem Einführungsgesprächen mit „kleinem Test“ bekamen wir Besuch von
unserer Petra mit Ihrem „Bruno“. Der kleine Mops hat die ganze Gruppe entzückt.
Gemeinsam ging es dann zum oberen Hundezwinger, der von der ganzen Gruppe im
Außenbereich ausgespritzt, abgeschrubbt und abgezogen wurde. Das Ergebnis ist auf
dem Bild zu sehen. Nach getaner Arbeit kümmerten wir uns noch etwas um Brüno und
Fritzi, der sich auch riesig gefreut hat.

Für den 22.11. ist backen angesagt. Wir stellen Hundekuchen her und wollen diesen
auf dem Weihnachtsmarkt verkaufen. Überlegt Euch bitte schon, ob und wann es möglich
ist, auf dem Weihnachtsmarkt zu helfen (29./30.11. Balingen). Wir werden dann den
Einsatz etwas planen.
Zur Backstunde bitte ich –falls möglich- ein Backblech und eine Teigrolle- mitzubringen.
Im Tierheim gibt’s nur von jedem eins. Der Rest wird von mir besorgt. Voraussichtlich
wird uns die Zeit zum Backen knapp werden. Ich schmeiß schon vorher den Ofen an, damit
wir direkt loslegen können. Da die Kuchen aber noch auskühlen müssen, werde ich wohl
erst Sonntag mit dem Verpacken beginnen können. Wer Lust und Zeit hat, kann mir dabei
auch helfen. Sonntag ab 10.00 Uhr.

Bis dahin bleibt mir gesund. Euer Heinz.DSC02342DSC02346

« zurückvor »

Jugendgruppe

In dieser Kategorie halten wir Sie über die Aktivitäten unserer Jugendgruppe auf dem Laufenden.

Mitgliedschaften

Deutscher Tierschutzbund Landestierschutzverband Baden-Württemberg