Über das Internet kann eine Vermittlung nur in ganz speziellen Notfällen stattfinden.

Es ist für Sie und Ihr zukünftiges Tier wesentlich aufregender und erfreulicher, sich gegenseitig persönlich kennenzulernen und zu „beschnuppern“.

Bitte bedenken Sie ebenfalls, dass viele unserer Tiere einfach nur ausgesetzt wurden oder aus einer schlechten Haltung stammen. Damit wir endlich das richtige Zuhause und verständnisvolle und tierliebe Menschen für sie finden, sind unsere Vermittlungsbestimmungen zu beachten.

Wir haben auch viele ältere Tiere, die beispielsweise durch Tod oder Scheidung ihrer bisherigen Besitzer bei uns im Tierheim gelandet sind. Auch diese Tiere haben es verdient, dass sie noch (mal) ein schönes Zuhause finden und ihre letzten Jahre liebevoll umsorgt werden.

  • Vor- und Nachkontrollen unsererseits sind daher selbstverständlich.
  • Wir vergeben keine Hunde in Zwinger- oder Kettenhaltung.
  • Wir vergeben keine Vögel in Einzelhaltung.
  • Kleintiere wie Meerschweinchen, Zwergkaninchen usw. sind nicht als Spielzeug für Kinder geeignet, sondern müssen auch ihren Bedürfnissen entsprechend gehalten werden. Auch hier vergeben wir keine Tiere in Einzelhaltung.
  • Alle unsere Tiere sind geimpft und entwurmt, viele zudem kastriert.
  • Die Einverständniserklärung des Vermieters muss uns vorliegen.
  • Bei der Abgabe eines Tieres wird ein Unkostenbeitrag erhoben.

In Zukunft werden wir Informationen über das erfolgreiche Vermitteln von Tieren in der Kategorie „Glücklich vermittelt“ veröffentlichen. Außerdem ist geplant, in der Kategorie „Zu vermitteln“ viele unserer zu vermittelnden Tiere vorzustellen.

Mitgliedschaften

Deutscher Tierschutzbund Landestierschutzverband Baden-Württemberg